Wer löst das Rätsel um Dina Foxx – Die Auflösung


Drei Wochen wurde nach der Ausstrahlung des Krimis „Wer rettet Dina Foxx?“ nun crossmedial nach dem Mörder von Vasco Hoffmann gesucht. Am 12. Mai bekam man im ZDF die Auflösung im Rahmen der Dokumentation „Wir retten Dina Foxx“ (leider ist der Film (noch) nicht in der Mediathek des Senders zu sehen) präsentiert.

Wir retten Dina FoxxZum ersten Mal lief somit im Öffentlich-Rechtlichen ein Krimi im Fernsehen, dessen anschließende Tätersuche komplett im Netz stattfand. Nach dem Abbruch des Films, rund um die Datenschützerin Dina Foxx (Jessica Richter), konnte man über die Plattform freidaten.org gemeinsam mit andern Usern an der Lösung des Falles arbeiten.

Nun ist es also so weit: Der Mörder ist identifiziert. Die nächtliche Jagd vieler Hobbiedetektive ist beendet. Alle Einzelheiten zur Story und natürlich den wahren Mörder finden Sie unter freidaten.org und auf der Spezialseite dinafoxx.zdf.de.

Einen Tag später wurden nun auch die ersten offiziellen Zahlen von Seiten des ZDFs veröffentlicht. Sogenannte ARGs (Alternate Reality Games) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit im Internet. Dem ZDF ist es jetzt gelungen, das größte Projekt, dass je in Deutschland gespielt wurde, zu realisieren.

Mehr als 1000 User haben mitgeholfen den Fall Dina Foxx zu lösen. In mehr als 14.000 Kommentaren tauschte man sich aus. Laut digitalfernsehen.de wurden die Videos zu dem interaktiven Krimi-Spiel etwa 200.000 Mal auf YouTube und in der ZDF-Mediathek abgerufen. Auf 20 Webseiten, 20 Social-Media-Profilen und in weiteren 300 Videominuten konnten alle Helfer auf Spurensuche gehen. Es wurden sogar von Seiten der User eigene Mindmaps und Excel-Tabellen angelegt, um dem wahren Mörder auf die Spur zu kommen.

Das Zweite wertet das Experiment, trotz Server-Problemen und Hackerangriffen, als vollen Erfolg. Dem kann ich mich nur anschließen. Weiter so, dann macht das Zahlen der GEZ-Gebühren doch plötzlich wieder Sinn.

Kai-Uwe Gutsch
(Follow Me – Der Social Media und Online Marketing Blog)

, ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)