Wie bringe ich mein Autorenfoto in die Google Suchergebnisse?


Bereits im Sommer 2011 hat Google den rel=author Tag eingeführt und somit die Google + Profile mit den Suchergebnissen bei Google verknüpft. So sollen die SERPs nicht nur mit Inhalten beschrieben, sondern dem Ganzen auch ein Gesicht gegeben werden. Nachdem dieser Tag in jeden einzelnen Artikel integriert werden kann, ist es auch kein Problem für Blogs mit unterschiedlichen Autoren.

Dieses Feature sticht eindeutig ins Auge und da noch nicht allzu viele es nutzen, sollten Sie das Google Authorship Markup auf jeden Fall einsetzen.

Google Authorship Markup leicht gemacht

Voraussetzung für das Autorenfoto ist ein Google + Profil mit Profilfoto und einer Verlinkung Ihrer Webseite oder Ihres Blogs unter „Macht mit bei“. Somit erscheint nicht nur der Name des Autors sondern auch das Bild und eine Verknüpfung mit dem eigenen Google + Profil.

Autorenfoto in der Google Suche

Bevor es allerdings soweit ist, müssen Sie Ihre Inhalte mit Ihrem Profil verbinden, um Ihre Urheberschaft zu bestätigen. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder über eine bestätige E-Mail Adresse, die Sie mit Ihrem Google + Konto verknüpfen oder über den rel=author Tag.

Für die erste Variante benötigen Sie eine E-Mail Adresse, mit dem Namen Ihrer Domain auf der sich auch die Inhalte befinden – z.B. www.testdomain.de mit der dazugehörigen E-Mail Adresse mustermann@testdomain.de

Ist das der Fall, können Sie von der Seite „Authorship“ Ihre Mail Adresse an Google senden. Ihre E-Mail Adresse erscheint anschließend auf Ihrem Google + Profil unter „Macht mit bei“.

Haben Sie keine solche E-Mail Adresse können Sie auch von Ihrer Webseite aus einen Link zu Ihrem Google Profil erstellen. Dieser sieht wie folgt aus (<> nicht vergessen) a href=https://google-profil-url?rel=author in meinem Fall also a href= https://plus.google.com/u/0/102208563670079038411/?rel=author. Dieser Link muss in Ihren Artikeln enthalten sein. Am besten verbinden Sie ihn mit Ihrem Namen am Ende des Artikels. Wenn Sie Ihre Webseite in Ihrem Google + Profil hinterlegt haben, kann es losgehen.

Rich Snippets Testing Tool

Mit dem Rich Snippets Tester können Sie sehen, welche Autorendaten Google aus Ihrer Seite herausliest.

Wenn Sie Ihre Google + Verbindung nicht über den Namen machen wollen, können Sie auch einen Icon oder Small Badge verwenden. Code und Grafik finden Sie unter Google + Badge.

Kai-Uwe Gutsch
(Follow Me – Der Social Media und Online Marketing Blog)

, ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)