Das chinesische Neujahrsfest und wie WeChat die Hongbaos entdeckte


Auf einer China Reise im November letzten Jahres, sagte mir ein Online Verantwortlicher einer großen B2B Firma. Mittlerweile hat das Internet bei den Chinesen völlig an Bedeutung verloren. Alles dreht sich nur noch um WeChat. Auch chinesische Traditionen werden von WeChat perfekt aufgegriffen und integriert. Das Neujahrsfest steht hier ganz oben an.

In China wurde diese Woche das neue Jahr des Affen eingeläutet. Wie auch in westlichen Ländern feiert man mit Feuerwerk, Partys und vielen traditionellen Bräuchen. Der wichtigste chinesische Feiertag, der auch als Frühjahrsfest bekannt ist, dauert insgesamt 15 Tage und beginnt mit dem Neumond und endet mit dem ersten Vollmond des neuen Jahres. Viele Familienangehörigen versuchen nach Hause zurückzukehren und im Kreise der Verwandten zu feiern, was regelmäßig zum größten Verkehrschaos im Land der Mitte führt.

Traditionell versammelt sich die Familie in der Neujahrsnacht bei dem Familienältesten. Das neue Jahr wird ab 23.00 Uhr mit einem großen Feuerwerk begrüßt. Der erste Tag im neuen Jahr wird dann bei der Familie des Ehemanns verbracht. Kinder erhalten Geldgeschenke in roten Umschlägen, die sogenannten „Hongbaos“. Die Farbe Rot steht in China übrigens für Glück und Wohlstand. Am zweiten Tag wird die Familie der Ehefrau besucht. Den Abschluss bildet das Laternenfest, an dem die Familien mit ihren selbst gebastelten Laternen gemeinsam durch die Straßen ziehen und sich an Tempeln oder in öffentlichen Parkanlagen treffen.

Und wie komme ich jetzt wieder zurück zu WeChat? Ganz einfach. Bereits seit einigen Jahren hat der Dienst die Online-Variante der Hongbaos entdeckt. WeChat ist inzwischen auch zum Zahlungsmittel geworden und so können sie virtuelle Umschläge mit einem bestimmten Betrag füllen und festlegen, an wie viele Personen sie das Geld verteilen wollen. Diese Personen schütteln dann ihre Handys und bekommen einen zufällig berechneten Anteil gutgeschrieben.

Auch von WeChat selbst werden solche Umschläge an User verschickt und so schüttelt inzwischen ganz China am Neujahrstag gemeinsam ihre Handys. 20 Millionen waren so in 2015 bereits nach wenigen Minuten geöffnet.

Um die Bedeutung von WeChat zu verdeutlichen, hier einmal einige Statistiken zur Nutzung der Chinesen am Neujahrstag:

  • 8,08 Milliarden Hongbaos oder sogenannte „Lucky Money Envelopes“ wurden am Neujahrstag verschickt.
  • 420 Millionen Personen haben diesen Brief erhalten oder verschickt.
  • Jede Sekunde wurden 409.000 der roten Briefumschläge verschickt.
  • Die Orte von denen am meisten Glückwüsche verschickt wurden: Guangdong, Jiangsu, Zhejiang, Bejing, Liaoning
  • Die Orte an denen die meisten Glückwünsche ankamen: Guangdong, Jiangsu, Zhejiang, Sichuan, Bejing
  • Die Person, die die meisten Glückwünsche erhielt ist aus der Provinz Sechuan. Es waren 5.279.
  • Eine Person aus der Shaanxi Provinz verschickte 79.193 rote Umschläge.
  • Die ganze Welt schüttelte gemeinsam ihre Handys: 180 Millionen Menschen wahren ihre Chance auf einen der 182 Millionen „Lucky Money“ Briefumschläge.
  • In 204 Ländern wurde geschüttelt.

Hierbei handelt es sich um die offiziellen WeChat Statistiken für das Neujahrsfest 2016 (Data: WeChat Team / Translation: China Channel)

WeChat hat den Nerv der Chinesen zu 100% getroffen. Die Bedürfnisse der Bevölkerung werden aufgegriffen, Traditionen integriert und der Dienst mit immer neuen Möglichkeiten stetig erweitert. Zumindest momentan ist WeChat die klare Nummer 1 im Reich der Mitte. Eine Konkurrenz (noch) nicht in Sicht.

Weitere Informationen zur Nutzung von WeChat als Unternehmen finden Sie in dem Artikel „WeChat – Social Media Hype in China“.

Kai-Uwe Gutsch
(Follow Me – Der Social Media und Online Marketing Blog)

  1. #1 von seowukong am 15. März 2016 - 18:01

    Wechat , for most chinese, is already a lifestyle. with it’s big resgister users base, wechat integrated more and more commercial funciton: hongbao is one of the function that we use especially in chinese new year as a present .

(wird nicht veröffentlicht)