Google + öffnet sich für Unternehmen


Drei Monate sind seit dem Start von Google + jetzt bereits vergangen. Noch vorige Woche habe ich einen Erfolg dieses sozialen Netzwerkes stark in Zweifel gestellt, sollte sich nicht eine stärkere Abgrenzung von Facebook, bzw. ein signifikanter Vorteil herauskristallisieren. Jetzt öffnet sich Google + für die kommerzielle Nutzung und wird in den nächsten Tagen schrittweise die Einstellung von Unternehmensseiten freigeben.

FC Barcelona bereits auf Google +

Die ersten Seiten von ausgewählten Partnern sind bereits online. So kann man aus dem Sportbereich bereits den FC Barcelona und die Dallas Cowboys bewundern, aber auch Pepsi, Toyota und H&M sind bereits aktiv vertreten. So soll das soziale Netzwerk auch zu einem wichtigen Kanal für Werbung und Vertrieb werden.

Marken, Produkte und Unternehmen sollen mit Ihren Seiten laut Google auch in die Suche integriert werden. Mit einer neu eingeführten Google+-Box können Firmen auf den eigenen Webseiten für die Präsenz werben und Usern die Möglichkeit geben Beiträge zu „plussen“.

Auf Google + eine Unternehmensseite erstellen

Firmen und Organisatoren können erst dann mit den Google + Usern in Verbindung treten, wenn diese sie selbst über das Netzwerk kontaktiert haben. Anschließend steht den Unternehmen, wie auch den privaten Mitgliedern die Option offen, die „Fans“ in verschiedene Kreise einzubinden und somit zu sortieren. Mit der Videokonferenzfunktion „Hangout“ besteht dann sogar die Möglichkeit, direkt mit den Kunden zu kommunizieren .

Google + Unternehmensseiten noch nicht ausgereift

Allerdings ist es noch nicht möglich, sich eine leicht zu merkende Adresse für die Unternehmensseite zu erstellen. Auch kann nur ein Mitarbeiter die Seite pflegen. Ganz ausgereift ist die neue Funktion also noch nicht.

Laut eigenen Angaben verfügt Google + momentan über rund 40 Millionen Mitglieder. Facebook hat inzwischen die 800 Millionen Marke durchbrochen. Gründer Mark Zuckerberg meinte in einem Interview Anfang der Woche, Google versuche, „seine eigene kleine Version von Facebook zu bauen“.

Google + und SEO passt

Aus SEO Sicht lohnt sich ein Unternehmensauftritt bei Google + wohl in jedem Fall. Auch hier natürlich wieder nur, mit dem geeigneten Content. Aber wenn sich kaum User und nur Unternehmen im den Netzwerk tummeln ist Google + natürlich auch nicht geholfen. Da müssen andere Strategien her. Ich bin gespannt, was sich der US-Konzern noch so einfallen lässt.

Einstellen können Sie Ihre Seite übrigens unter: https://plus.google.com/pages/create?hl=en

Kai-Uwe Gutsch
(Follow Me – Der Social Media und Online Marketing Blog)

, ,

  1. #1 von berlinbuzz.net am 13. November 2011 - 00:10

    So ganz zufrieden kann man natürlich mit dem Ergebnis aus Unternehmenssicht nicht sein. Zumal laut Google keine Werbung geschaltet werden soll????
    Dazu ein toller Artikel http://berlinbuzz.net/2011/11/10/google-plus-goes-business-facebook-vs-google-plus-2-runde/

    Beste Grüße
    berlinbuzz

    • #2 von Kai-Uwe Gutsch am 13. November 2011 - 20:23

      Google + muss sich schon noch etwas einfallen lassen – und am besten sehr schnell – sonst geraten sie schnell in Vergessenheit. Aber wenn schon schnell, dann auch professionell. Die Unternehmensseiten sind dies beim besten Willen noch nicht. Danke für den ergänzenden Link zu Ihrem Blog.

(wird nicht veröffentlicht)